Gesellschaft & Kultur

„Keine Ideologie erschließt einem die Wahrheit“

Unsere Gesellschaft spaltet sich. In viele Teile. Und die werden sich immer fremder. Denn jeder Teil scheint nur mehr in seiner eigenen Welt zu leben, scheint die Wirklichkeit nur noch extrem gefiltert wahrzunehmen. Wahrgenommen wird das, was das eigene Weltbild… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

„Ehrfurcht ist die Grundlage ökologisch-ethischen Verhaltens“

Die innere Haltung eines Menschen bedingt sein Denken und sein Handeln. Zur Bewältigung der ökologischen Krise braucht es deshalb wohl mehr als umweltpolitische Leitplanken und Anreizsysteme. Auch der innere „Kompass“ muss stimmen. Um den richtig „einzunorden“, ist die Beschäftigung mit… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

„Geschuldetes Handeln statt Schuld!“

Die Philosophie versucht, Klarheit und Orientierung ins menschliche Denken und damit auch Handeln zu bringen. Seit einigen Jahrzehnten reflektieren einige Philosophen auch über die Ökologische Krise – ohne bislang große Veränderungen bewirkt zu haben. Demnächst erscheint ein Buch, das den… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

Warum Trump erfolgreicher war als angenommen

Erwartet wurde ein erdrutschartiger Sieg der Demokratischen Partei und Joe Bidens, doch es dauerte dann mehrere Tage, bis klar war, dass Donald Trump die US-amerikanische Präsidentschaftswahl verloren hatte. Trump hat sogar mehr Stimmen erhalten als 2016 – vor allem von… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

Resonanzstörung – Zur Zuspitzung der Mensch-Natur-Beziehung

So viel Wissenschaft war selten. Virologen sagen uns, wie gefährlich die Lage ist, Ökonomen, was der Lockdown kostet, Sozialwissenschaftler, wer was zu verkraften hat. Dass die Empfehlungen nicht nur je nach Experte, sondern auch je nach Wissenschaftsdisziplin voneinander erheblich abweichen,… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

„Eine erzwungene Begegnung mit uns selbst“

Seit Jahren wird eine Entschleunigung unseres Alltags angemahnt. Durch die Corona-Pandemie ist sie nun plötzlich da. Die Scheinnormalität unserer Gesellschaft zerbröselt. Das Selbstverständnis „Ich hetze, also bin ich“ funktioniert nicht mehr. Doch nichts tun ist so einfach nicht. Was macht… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

„Wir kennen die Algorithmen der Konzerne nicht“

Die ökologische Transformation unserer Gesellschaft kommt nur langsam voran. Sehr viel schneller erfolgt dagegen die digitale Transformation. Sie verändert unser Leben, doch fast niemand überblickt, was da alles geschieht und wohin das führen könnte. Um hierüber aufzuklären, hat ein ehemaliger… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

„Den Beschleunigungszwang überwinden“

Immer schneller, immer weiter, immer höher – so lautet ein Kernprinzip unserer Gesellschaft. Es prägt quasi alle Lebensbereiche. Ein deutscher Sozialwissenschaftler beschäftigt sich seit Jahren mit diesem Phänomen und versucht, eine Gegenstrategie zu entwickeln. Sein neues Buch trägt den etwas… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

Politischer Megatrend: Anarchie

Dass eine These „steil“ daherkommt, ist noch kein Beweis ihrer Ungültigkeit. Mannigfach sind die steilen Thesen, die es in die Wissenschaftsbücher geschafft haben – allen voran, die Erde sei ein Planet unter anderen und nicht Zentrum des Universums. Und jetzt… Weiterlesen…

Gesellschaft & Kultur

„Eine bessere Gesellschaft muss erlernt werden“

Das Commoning legt seinen Fokus aufs Machen. Politisch Aktiven ist das oft suspekt. Sie kritisieren, Commoning verändere nicht die eigentlichen Ursachen unserer sozialen und ökologischen Probleme. Auf der anderen Seite gibt es inzwischen Linksintellektuelle, die im Commoning eine „revolutionäre Bewegung“… Weiterlesen…