• Start
  • /
  • Kategorie: Gesellschaft & Kultur

Impulsreferat anlässlich des ÖDP-Symposiums Wachstumskritik – Wirtschaft ohne Wachstumszwang!

Impulsreferat: „Auf dem Weg zu einem enkeltauglichen Wirtschaftssystem“ Bei unserer Recherche nach geeigneten Referenten für diese Veranstaltung bin ich von einem potenziellen Referenten gefragt worden: „Wirtschaft ohne Wachstum – was verstehen Sie da unter Wachstum? – Und heißt das, dass alle Innnovationen und z.B. auch die Produktion neuer Fotovoltaikanlagen verboten werden?“ – Es war natürlich…

Petition „Gesundheitsdaten in Gefahr!“ ist online

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags hat die Petition „Gesundheitsdaten in Gefahr!“ auf seiner Internetseite veröffentlicht. Bis zum 16. Januar 2020 besteht nun die Möglichkeit, die Petition online zu unterzeichnen. Eingereicht hat die Petition am 2. September 2019 das „Bündnis für Datenschutz und Schweigepflicht“ – eine Initiative unabhängiger Ärzte und Psychotherapeuten aus Bayern, unterstützt von mehreren…

Zwangsdigitalisierung – Ende der analogen Vertrautheit in Arztpraxen

Auch vor dem Gesundheitswesen macht die Digitalisierung nicht halt. Ab 2019 müssen Praxen, Krankenhäuser, Apotheken und andere Anbieter über das Internet vernetzt sein. Einem geringen Nutzen stehen hohe Kosten und mangelnder Datenschutz gegenüber. Es lohnt sich, über die Neuerungen Bescheid zu wissen. Wir schreiben den 1. Januar 2019, oder besser den ersten Werktag nach den…

Interview: „Die Zeit-ist-Geld-Logik kennt kein Genug“

Nahezu alle Lebensbereiche scheinen sich zu beschleunigen. Zeitdruck und Stress nehmen zu – auf Kosten von Wohlbefinden und Gesundheit. Doch was fehlt uns eigentlich, wenn wir über zu wenig Zeit klagen? Was vermissen wir? An was mangelt es? Es ist nicht die pure Zeit, die uns fehlt, behauptet ein Zeitforscher, sondern etwas anderes. ÖkologiePolitik: Herr…

Handystrahlung erzeugt Gehirntumor

Ein italienisches Gericht erkannte in einem Urteil vom März 2017 als Ursache für einen Gehirntumor eine intensive Handynutzung. Der Kläger hatte zur Ausübung seines Berufs 15 Jahre lang täglich mehr als 3 Stunden telefonieren müssen. Das Gericht erkannte seine Erkrankung deshalb als Berufskrankheit an und sprach dem Betroffenen eine monatliche Rente zu. Die Organisation „diagnose:funk“…

Krebserkrankungen in Fukushima steigen

In Fukushima fallen mit dem Abtragen verseuchter Erdschichten in den betroffenen Gebieten jedes Jahr radioaktive Müllberge an. Diese wollen die japanischen Behörden künftig als Konstruktionsmaterial für Straßen, Deiche und Fundamente von öffentlichen Bauprojekten verwenden. Der gesetzliche Grenzwert für Baumaterialien in Japan lag vor dem Reaktorunfall bei 100 Bq/kg, wurde dann 2011 auf 3.000 Bq/kg und…

Ignoranz und fehlende Aufklärung

Immer mehr Menschen leiden unter einer „Entgiftungsschwäche“. Ihr Organismus ist den unzähligen zivilisationsbedingten  Schadstoffen, die täglich auf ihn einwirken, nicht mehr gewachsen. Diese „Multiple Chemikaliensensitivität“ (MCS)  genannte Krankheit kann ins körperliche Elend sowie ins gesellschaftliche und soziale Abseits führen. Felicitas G.s Auto hat über 200.000 km hinter sich und stammt noch aus dem letzten Jahrtausend….