Wirtschaft & Soziales

Energieversorgung: Dezentral – erneuerbar – gemeinschaftlich

Die Sprengung der Erdgasleitungen Nord Stream 1 und 2 hat deutlich gemacht, wie verwundbar unsere noch weithin fossile Energieversorgung ist. Kann eine klima- und umweltfreundliche Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen sicher sein? Der Schlüssel liegt in der Quartierebene und in Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften. von… Weiterlesen…

Wirtschaft & Soziales

„Wir steuern auf eine große Bereinigungskrise zu“

Die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg zeigen, wie fragil unsere Wirtschaft ist. Das eigentliche Problem sind jedoch nicht in die globalen Lieferketten, sondern der Wachstumszwang und die Überschuldung, sagt ein Wirtschaftsprofessor. Denn weil sich beide nicht endlos steigern lassen, droht ein… Weiterlesen…

Wirtschaft & Soziales

Wie ein Schilfrohr im Sturm

Ein deutscher, in den USA lehrender Wirtschaftsprofessor beschäftigt sich gerne mit den Dingen, die nicht gut funktionieren. Während der Corona-Pandemie veröffentlichte er ein Buch über Resilienz. Er geht darin der Frage nach, was wir tun können, um künftige Krisen besser… Weiterlesen…

Ökolumne

Bewahrt die Schöpfung vor der Zerstörung!

Zu Weihnachten wünscht man sich gegenseitig oft Ruhe, Besinnlichkeit und Frieden. Wir leben aber in einer Welt voller Kriege und Gewalt. Wir leben in einer Welt, die von den Menschen zerstört wird, von Menschen, die nach immer mehr Wohlstand und… Weiterlesen…

Bücher

Ökologie & Rechtsextremismus

Nachdem die Umweltkrise jahrzehntelang ignoriert und die Klimaerwärmung sogar geleugnet wurde, versucht eine neue Generation Rechtsextremisten die Thematik für sich zu nutzen: um Feindbilder zu pflegen und die Notwendig einer autoritären Neuordnung der Welt zu begründen. Naturmystifizierung und Darwinismus spielten… Weiterlesen…

Bücher

Aufklärung & Humanismus

Identitäres Denken beherrscht heute die Ränder unserer Gesellschaft und breitet sich von dort auch in die Mitte aus. Der humanistische Universalismus scheint eine veraltete Idee zu sein. Nicht für den Autor dieses Buches, einen deutsch-israelischen Philosophen. Er plädiert leidenschaftlich für… Weiterlesen…

Bücher

Medienvielfalt & Meinungseinfalt

Die Berichterstattung unserer Leitmedien ist oft seltsam gleichförmig. Viele Menschen argwöhnen deshalb, sie seien „von oben gelenkt“. Die beiden Autoren sind überzeugt, dass dies nicht so ist, und versuchen die „freiwillige Selbstgleichschaltung“ anders zu erklären: aus der inneren Logik der… Weiterlesen…

Bücher

Krisenerzeugung & Krisenvermeidung

Der Wirtschaftswissenschaftler plädiert für einen radikalen Wandel unseres politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Selbstverständnisses: weg vom „Zeitalter des Fortschritts“ hin zum „Zeitalter der Resilienz“. In seiner Argumentation geht er bis ins Mittelalter zurück und erklärt, warum wir seit 500 Jahren einem… Weiterlesen…

Bücher

Pro & contra Wirtschaftswachstum

Eine Streitschrift über das Dauerthema „Wirtschaftswachstum“. Die Philosophin argumentiert dafür, der Wirtschaftswissenschaftler dagegen. Die beiden verfassten ihre Beiträge ohne Kenntnis des jeweils anderen und erhielten vom Verlag ausreichend Platz, ihre eigene Position ausführlich darzustellen und zu begründen.   Katja Gentinetta… Weiterlesen…