Digitalisierung – Wegbereiter smarter Diktatur

Der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer hat mit seinem Buch „Die smarte Diktatur“ eine bestechende Gesellschaftsanalyse vorgelegt. Seine Hauptthese: Die Digitalisierung ist die Triebkraft zu Hyperkonsum, Ressourcenverschwendung und Klimakatastrophe, ein Katalysator auf dem Weg in den smarten Totalitarismus, in dem Freiheit und staatliche Ordnung dem Diktat weniger Konzerne weichen. Die smarte Diktatur wird durch die…

Wohnungsnot und Flächenfraß – was tun?

Deutschland verbaut Jahr für Jahr eine Fläche annährend so groß wie das Stadtgebiet Münchens. Das soll eigentlich weniger werden, doch angesichts des Wohnungsmangels in vielen Städten explodieren dort die Mieten und Immobilienpreise, was zu hektischer Bautätigkeit führt. Wie hängen diese beiden Entwicklungen zusammen? Welche Rolle spielen Spekulanten? Welche die Kommunen? Wenn Investoren in der Münchner…

Familiengerechtes Wahlrecht – endgültig gescheitert?

Die deutsche Politik ist nicht familienfreundlich. Ein Grund liegt wohl darin, dass Kinder bei Wahlen kein Stimmrecht haben. Das sogenannte „Übertragungs- und Stellvertretungsmodell“, bei dem Eltern für jedes ihrer Kinder ein zusätzliches Stimmrecht erhalten, ist verfassungswidrig. Deshalb erarbeitete ich vor über 20 Jahren eine verfassungsgemäße Lösung: das „höchstpersönliche Elternwahlrecht zugunsten des Kindes“. Jugendliche unter 18…

Mobilität mit Batterien und Brennstoffzellen als Alternative zu Verbrennungsmotoren

Der gebürtige Lüdenscheider, Prof. Dr. Thomas von Unwerth, sprach zum Thema „Ausgedieselt? – E-Mobilität mit Batterien und Brennstoffzellen als Alternative zu Verbrennungsmotoren“ am 17. November 2017 in Lüdenscheid auf Einladung des ÖDP-Kreisverbandes Märkischer Kreis. Prof. Dr.-Ing. Thomas von Unwerth hat seit 2010 die Professur Alternative Fahrzeugantriebe an der Technischen Universität Chemnitz inne. Prof. von Unwerth…

Wachstum & Wohlstand

Die vorgestellten Thesen in „Adieu, Wachstum! – Das Ende einer Erfolgsgeschichte“ von Norbert Nicoll sind eine erfrischende Abwechslung zu dem, was man sonst so von Wirtschaftsexperten liest. In seinem Buch wird die kapitalistische Wirtschaft, welche vom Streben nach mehr Umsatz und Produktion geprägt ist, detailliert auseinandergenommen, z. B. auch die Erdölindustrie und mögliche Alternativen. Mit zahlreichen…

„Salvator mundi“

Jesus von Nazareth ist eine historische Person. Gläubige Christen sind davon überzeugt, dass er in ganz besonderer Weise mit Gott zu tun hat. Seine Predigten, seine Lehren vor allem seine Bilderzählungen („Gleichnisse“) gehören zum Weisheitsschatz der Menschheit. Viele seiner besonders bekannten Bildworte warnen vor der Überschätzung materieller Güter: „Eher kommt ein Kamel durch´s Nadelöhr als…

München ist „Raus aus der Steinkohle“!

Eine geplatzte Koalition, ein Bürgerbegehren und schließlich der (lokale) Kohleausstieg. So in etwa lassen sich die letzten zwei Jahre der Münchner ÖDP zusammenfassen. Klingt gar nicht so schwierig, oder? Ganz so einfach war es freilich nicht. Nach den Stadtratswahlen 2014 in München bot sich der ÖDP, die sich im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 % verbesserte,…

Abwehr und Verzögerung statt Wettbewerb

So wie es aussieht, wird man die Grünen in der Jamaika-Koalition zwingen, jede heilsame Radikalität in Sachen Klimaschutz aufzugeben. Es wäre mir zu billig, dafür die Grünen zu schelten. Falls es so kommt, sollte das gerechterweise als Schande der angeblich konservativ, der angeblich christsozial und der angeblich liberal eingestellten Parteien in die Geschichte eingehen. Ist…

Interview: „Es dominieren der Terror-Frame und der Böse-Mann-Frame“

Das erste Opfer des Krieges sei die Wahrheit, sagte US-Senator Hiram Johnson im Jahr 1914. Anstelle der Wahrheit tritt die Propaganda. Die wird heute gemeinhin als eine eher krude Manipulationsstrategie totalitärer Staaten verstanden. Gibt es sie auch in westlichen Demokratien? Wenn ja: In welchen Formen tritt sie auf? Welche Methoden stecken dahinter? ÖkologiePolitik: Herr Dr….

123