Reformation und Konservation

Der 31. Oktober wurde heuer zum gesetzlichen Feiertag für ganz Deutschland erklärt: Reformationstag. Was vor 500 Jahren begann und sich vielfältig auswirkte (bei weitem nicht nur auf das Christentum und seine Interpretationen!) rechtfertigt einen ganzen Tag des Nachdenkens: Reformation ist für mich zuallererst die Absage an Gleichgültigkeit und Fatalismus: „Es kommt wie es kommt und…

25-jähriges Bestehen Stiftung für Ökologie und Demokratie e. V.

Das Hambacher Schloss, die „Wiege der Demokratie“, bot das geeignete Ambiente für die Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Stiftung für Ökologie und Demokratie e. V. am 10.09.2017. Stiftungsvorsitzender Hans-Joachim Ritter begrüßte zu Beginn die Ehrengäste, u. a. den früheren Bundesumweltminister und Bundesbauminister sowie Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms UNEP, Prof. Dr. Klaus Töpfer, die rheinland-pfälzische Umweltministerin und…

Bundesverfassungsgericht rügt Bundestag

Die ÖDP sieht sich im Kampf für schärfere Kontrollen der Parteienfinanzierung bestätigt. In seinem jüngsten Urteil zur „verschleierten Wahlkampffinanzierung der Bundestagsparteien durch ihre Fraktionen“ kommt das Bundesverfassungsgericht einstimmig zu folgendem Schluss: „Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass der Einsatz von Abgeordnetenmitarbeitern sich öffentlich weitgehend nicht nachvollziehen lässt. Zugleich führen die Überschneidungen zwischen…

Sommer, Sonne, Brüssel! von Karolina Walsleben

Die Jungen Ökologen besuchten Ende August den Europaabgeordneten Prof. Klaus Buchner im Europaparlament. Vom 30.08. bis zum 03.09.2017 fand eine Fahrt der Jungen Ökologen nach Brüssel statt. 19 Junge Ökologen aus ganz Deutschland reisten auf Einladung von MdEP Prof. Klaus Buchner in die „EU-Hauptstadt“, um dort die Stadt zu erkunden und – viel wichtiger –…

„Quo vadis, ÖDP?“ Nach der Wahl ist vor der Wahl

In Nordrhein-Westfalen hatte die ÖDP in diesem Jahr zwei große Wahlen zu bestreiten – Bundestags- und Landtagswahl. Die Ergebnisse waren nicht durchweg zufriedenstellend. Nun gilt es dennoch, den Blick nach vorne zu richten. Liebe Ökodemokraten, Unterstützer und Freunde, dem Ergebnis der Bundestagswahl hatten wir entgegengefiebert. Monate der Vorbereitung und wochenlanger, intensiver Wahlkampf haben uns begleitet….

„Quo vadis, JÖ?“ Diskussionen anregen

Nico Riedemann und Nadine Schuller sind aktuell Praktikanten im Brüsseler EU-Büro. Sie machen sich intensiv Gedanken um die politische Arbeit  der Jungen Ökologen, die Jugendorganisation der ÖDP, und wollen eine diskursivere und streitbarere JÖ. Im Zuge der „Nach-der-Wahl-Depression“ unterhielten wir zwei Praktikanten, Nico und Nadine, uns über die Zukunft der ÖDP und der Jungen Ökologen….

Tiere sind Mitgeschöpfe –  kein Produktionsgut!

Die ÖDP-Bundestagskandidatin Christina Flora Aldenhoven machte sich im Bundestagswahlkampf für Tierschutz und gegen Massentierhaltung stark, denn Massentierhaltung schädigt unser Klima, multiresistente Keime gefährden unser Leben und Tiere sind kein lebloses Produktionsgut! Wer ist der weltweit größte Produzent von Klimagasen? Nicht das Auto – nein: die Massentierhaltung. „Die weltweite Fleisch- und Fischindustrie hat einen weit größeren…

Großer Erfolg: Professionelle Kampagne bringt ÖDP im Wahlkreis 226 das beste Bundestagswahlergebnis

Noch nie wurde ein ÖDP-Bundestagswahlkampf im Wahlkreis 226 (Weilheim-Schongau/Garmisch-Partenkirchen) so intensiv geführt wie im Jahr 2017. Seit Jahrzehnten ist dieser durch die CSU im Bundestag vertreten. Als Glücksfall erwies sich die Auswahl der Direktkandidatin Dr. Maiken Winter, die zuvor noch nicht im Wahlkreis bekannt war. Maiken Winter ist Biologin und hat sich dem Klimaschutz verschrieben….

„Raus aus der Steinkohle“

Der Bürgerentscheid in München war ein voller Erfolg. Die ÖDP hat 52.000 Unterschriften gesammelt! Nach zwei Jahren ist es geschafft: In einem nervenaufreibenden Endspurt hat das von der ÖDP initiierte Bündnis „Raus aus der Steinkohle“ die letzten nötigen Unterschriften für einen Bürgerentscheid gegen den Steinkohlemeiler des HKW Nord in Unterföhring am 5. November gesammelt. Das…

Zum Ergebnis der Bundestagswahl 2017

Die ÖDP hat in Sachsen 6.813 Zweitstimmen erhalten. Das sind 0,3 %. Es ist das beste Ergebnis der ÖDP in Sachsen bei allen bisherigen Wahlantritten zu einer Bundestagswahl. Hier ein paar Zahlen zum Vergleich. 1990: 4.208 Stimmen, 1994: 4.799 Stimmen, 1998: 3.133 Stimmen. Seitdem war die ÖDP in Sachsen nicht zu einer Bundestagswahl angetreten. Bei der…

1234