Bundesverdienstmedaille für ÖDP-Mitglied Erika Gäble

Die Journalistin Erika Gäble aus Memmingen erhielt dieser Tage aus den Händen des Oberbürgermeisters die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland. Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier zeichnete damit eine Frau aus, die sich mit großem journalistischen Einsatz um die Dokumentation der jüdischen Frauengeschichte in ihrer Heimatstadt verdient gemacht hat. Oberbürgermeister Schilder würdigte das Engagement der Geehrten im Rahmen…

Law and order

„Sicherheit ist ein Menschenrecht“ sagt der neue Innenminister und deshalb gelte für ihn „null Toleranz wo Grenzen überschritten, Regeln missachtet oder Gesetze gebrochen werden“. Dagegen kann man eigentlich nichts haben. Ich wünsche mir z.B. deutlich mehr Sicherheit auf den Straßen und Autobahnen. Ein allgemeines Tempolimit wäre hier eine sehr wirksame Sicherheitsmaßnahme. „Null Toleranz“ bei Alkohol…

„Bin kein Vorbild – na und?“

Im Wartezimmer eines Arztes blättert man in Zeitschriften, die man normalerweise nicht zur Hand nimmt: Mode, Kochrezepte, Promi-Geschichten… Ein Interview mit einem sehr bekannten TV-Star fällt mir auf: „Letzte Frage: Sind Sie eigentlich aktiver Umweltschützer?“ Die Antwort des prominenten Zeitgenossen: „Ich trenne meinen Müll – aber ansonsten ist mein ökologischer Fußabdruck sicher nicht vorbildlich.“ Immerhin:…

Was Bitcoin mit Facebook zu tun hat

Das Jahr 2017 kann in die Geschichte eingehen als das Jahr, in dem ein Hype um Kryptowährungen zu einer Spekulationsblase führte. Oder als das Jahr, in dem unsere Gesellschaft wahrnahm, dass etwas vollkommen Neues am Horizont aufscheint: eine technische Grundlage für Dezentralisierung und Kooperation als Gegenentwurf zu Markt und Konkurrenz. Alle Massenmedien berichten über Bitcoin,…

Bundesverdienstmedaille für ÖDP-Mitglied Brigitte Römpp

Brigitte Römpp ist Gründungsmitglied und Hauptakteurin des Vereins Mdantsane e.V. Mdantsane heißt ursprünglich in der Sprache des südafrikanischen Stammes der Xhosa „Siedlung an der Biegung des Flusses“. Diese Wortbedeutung hat auch die römische Stadt Cambodunum, das heutige Kempten, wo der Verein seit 1998 seinen Sitz hat. Der Verein hilft seit 1998 an Aids erkrankten Straßenkindern…

Interview: „Die Entwicklung steht erst am Anfang“

Die Notwendigkeit einer gesellschaftlichen Transformation wird von alternativen Wirtschaftsmodellen wie der Postwachstums- und Gemeinwohl-Ökonomie betont. Was allerdings unsere Gesellschaft momentan tatsächlich transformiert, das ist die Digitalisierung. Ein ehemaliger Spitzenmanager eines IT-Konzerns beschäftigt sich intensiv mit beiden Themen. ÖkologiePolitik: Herr Dohmen, Sie halten Vorträge zu den Themen „Digitale Transformation“ und „Postwachstumsalternativen“. Wie hängen die beiden Themen…

7 Jahre

Kaum zu glauben, dass die Fukushima-Katastrophe schon „Geschichte“ ist. Vor 7 Jahren kam das Verhängnis über die Menschen in jener japanischen Region. Seit 7 Jahren herrscht dort das nukleare Elend. Seit 7 Jahren werden irrsinnige Mengen an Kapital für letztlich hilflose Aktionen aufgewendet. Die Folgen der Kernschmelze sind nicht zu beheben. Aus „der Geschichte zu…

Interview: „Eine geschickte Marketingstrategie der IT-Branche“

Seit 2011 ist „Industrie 4.0“ ein zentrales Schlagwort in der Wirtschaftspolitik. Seit 2013 gibt es dazu von der Bundesregierung und Wirtschaftsverbänden eine gemeinsame Online-Plattform. Doch was steckt dahinter? Sollen Computer und Roboter uns Menschen die Arbeit erleichtern? Oder uns ersetzen und arbeitslos machen? ÖkologiePolitik: Herr Becker, welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf die Arbeitswelt? Matthias…

Interview: „Mit welchem Recht gestalten Konzerne unsere Gesellschaft?“

Eine Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger erarbeitete eine „Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union“ und übergab diese am 5. Dezember 2016 in Brüssel den Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Eine der Initiatorinnen erläutert die Hintergründe und die Ziele dieser Aktion – und wie es nun weitergeht. ÖkologiePolitik: Frau Hofstetter, wozu braucht es eine „Charta der…

Interview: „Eine treibende Kraft ist die Bertelsmann Stiftung“

Obwohl die „Digitale Bildung“ bei vielen Pädagogen auf starke Skepsis stößt, setzt die deutsche Politik große Hoffnungen in sie und treibt ihre Einführung mit großer Vehemenz voran. 2016 initiierte sie den „Digitalpakt#D“ und sagte den Bundesländern für die Ausstattung ihrer Schulen mit Computern und WLAN 5 Mrd. Euro Unterstützung zu. Warum? ÖkologiePolitik: Herr Dr. Burchardt,…

1234