Suffizienz & Lebensqualität


„Suffizienz“ ist in der Postwachstumstheorie ein Schlüsselbegriff. Er bedeutet „Genügsamkeit“ und wird mit ökologischen Notwendigkeiten begründet. Diese interessieren den Autor, einen japanischen Journalisten, allerdings nicht. Er geht das Thema konsequent von der anderen Seite an und konzentriert sich ganz auf das Mehr an Lebensqualität, das sich durch ein Weniger erzielen lässt. Aus seinen eigenen Erfahrungen formte er eine strukturierte Anleitung für einen minimalistischen Lebensstil.

Fumio Sasaki
Das kann doch weg!
Das befreiende Gefühl, mit weniger zu leben
Integral, Februar 2018
256 Seiten, 18.00 Euro
978-3-7787-9285-8
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und seit 2006 ist er Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de