Bücher

Erhellendes über Fußball

Fußball gilt als „die schönste Nebensache der Welt“. Und die sollten wir auch genießen. Was wir nicht sollten: die Logik des Fußballs verinnerlichen und auf andere oder gar alle Lebensbereiche übertragen. Warum? Darüber hat Ansgar Mohnkern, Literaturwissenschaftler und bekennender Fan… Weiterlesen…

Bücher

Cancel Culture untergräbt Demokratie

„Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen“, sagte einst Voltaire. Heute jedoch wird zunehmend versucht, andere Meinungen zu unterdrücken. Der deutsche Philosoph Julian Nida-Rümelin sieht darin… Weiterlesen…

Bücher

Geld, Gemeinwohl und Demokratie

Anfang 2024 sorgte die österreichische Millionenerbin Marlene Engelhorn für großes Aufsehen, weil sie ihr eigenes Vermögen „rückverteilen“ möchte. Ein Rat aus 50 Personen soll entscheiden, was mit ihren 25 Mio. Euro geschehen soll. Warum sie das tut, hat sie bereits… Weiterlesen…

Bücher

Zeitenwende?

Die Berichterstattung über den Ukraine-Krieg ist seltsam. Einerseits wird die russische Armee als so schwach eingestuft, dass sie von der ukrainischen besiegt werden kann. Andererseits als so stark, dass sie schon bald über Warschau bis nach Berlin vorstoßen könnte –… Weiterlesen…

Bücher

Religion als Schule für Demokratie

Religion und Demokratie leben von der Bereitschaft, sich „anrufen und verwandeln zu lassen“, sagte der Soziologie Hartmut Rosa beim Würzburger Diözesanempfang am 17. Januar 2022. Sein dort gehaltener Vortrag „Rasender Stillstand? Individuum, Kirche und Gesellschaft im Angesicht der Krisen“ erschien… Weiterlesen…

Bücher

Privatisierung: Pro & Contra

Wolfgang Kubicki und Tim Engartner streiten sich über das Für und Wider von Privatisierung. Für Kubicki sorgt vornehmlich Privatisierung für ökonomische Höchstleistungen. Engartner sieht das ganz anders. von Günter Grzega   Die vom Westend-Verlag seit 2022 herausgegebene Reihe „Streitfragen“ widmet… Weiterlesen…

Bücher

Ein Roman über Arbeit und Gemeinwohl-Ökonomie

Mit „Mallingers Abschied oder Vom Sinn und vom Unsinn der Arbeit“ veranschaulicht Sven Hartberger ökonomische Aspekte von Arbeit in Romanform. Ein Psychotherapeut als Ich-Erzähler reflektiert verschiedene Fälle aus seiner Praxis, die in unterschiedlicher Weise die psychischen Probleme von Klienten durch… Weiterlesen…

Bernhard Suttner, Agnes Becker und Tobias Ruff bei der Vorstellung ihrer Streitschrift mit dem Titel: "Wir haben genug! Warum das gute Leben jenseits von Konsumismus, Wachstumswahn und Überfluss liegt."

Bücher

Wir haben genug von Konsum!

Was steckt hinter der These des „Weniger ist mehr“? Warum können wir alle gewinnen, wenn wir auf Überfluss und übermäßigen Konsum verzichten? In ihrer neuen Streitschrift „Wir haben genug!“ zeichnen Agnes Becker, Tobias Ruff und Bernhard Suttner die Konturen eines… Weiterlesen…

Bücher

Keine Angst vor Klimaschutz

Angesichts der Klimaerwärmung finden viele Menschen nicht den Mut, etwas aktiv dagegen zu unternehmen. Fatalismus und Verdrängung sind häufige Reaktionen. Zumal das Klima zu schützen auch unserem Streben nach Lust zu widersprechen scheint. Dem will dieses Buch abhelfen. Es stellt… Weiterlesen…

Bücher

Wenn Funkbelastung krank macht

Der Anteil der Menschen mit Kopfschmerzen und Schlafschwierigkeiten hat sich enorm erhöht. Meist können die Ärzte keine Ursache feststellen. Sie könnte in der stetig gestiegenen Funkbelastung durch Sendemasten, WLAN, Bluetooth und andere Quellen liegen. Glaubt ein Betroffener, einen solchen Zusammenhang… Weiterlesen…