Naturromantik & Lebensphilosophie


Der in Berlin lehrende Philosoph widmet sich der Schönheit der Natur. Über sie zu staunen lernte er, als er sich einen Garten zulegte und ihn mit zunehmender Begeisterung pflegte. Das Buch erzählt von seinen Erfahrungen und wie ihn diese veränderten. Entstanden ist so vor allem ein poetisches Liebesbekenntnis an die Würde des Geheimnisvollen und Erhabenen – ein stiller und besinnlicher Gegenentwurf zur schrillen und banalen Welt der Digitalisierung, die der Autor in seinen früheren Büchern messerscharf analysierte.

Byung-Chul Han
Lob der Erde
Eine Reise in den Garten
Ullstein, März 2018
160 Seiten, 24.00 Euro
978-3-550-05038-1
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de