Rhetorik & Demagogie


Rechtspopulisten sind in Europa auf dem Vormarsch. Das Buch analysiert ihre Methoden und Erfolgsrezepte. Es zeigt ihre simple Einteilung unserer Gesellschaft in ein diffuses „Wir“ und ein diffuses „die anderen“. Letztere werden als düstere Bedrohung und Verschwörung dargestellt, gegen die „wir“ uns wehren müssen. „Die anderen“ – das sind: „die da oben“, „die da draußen“ und „die da unten“, oft rhetorisch geschickt zu einer Gruppe verschmolzen. Da ökologische Themen wie der Klimaschutz nicht ins Wir-gegen-die-anderen-Schema passen, wird ihnen jede Bedeutung abgesprochen. Als fiktive Coaches zeigen die beiden Autoren scharfsinnig, aber auch humorvoll und unterhaltsam, mit welchen Tricks und Täuschungsmanövern man es zum erfolgreichen Demagogen bringen kann.

Walter Ötsch, Nina Horaczek
Populismus für Anfänger
Anleitung zur Volksverführung
Westend, August 2017
256 Seiten, 18.00 Euro
978-3-86489-196-0
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de