Großdemo-Tag in Aachen der Fridays-for-Future-Bewegung

Bis zu 40.000 vor allem Jugendliche und junge Menschen demonstrierten eindrucksvoll am Samstag, 21. Juni 2019 in Aachen für eine konsequente und nachhaltige Klimapolitik. Aufgerufen hatte die Fridays-for-Future-Bewegung. Auch die Aachener ÖDP unterstützte im Vorfeld tatkräftig die Organisation der Aktion. Aachen als Standort wurde bewusst ausgewählt, weil hier viele „problematische Energiefaktoren“ der Vergangenheit, Gegenwart und…

Vollgas voraus

38.496 Stimmen in Nordrhein-Westfalen für die ÖDP, das sind 23.193 mehr als 2014, eine Steigerung in Stimmen um 152 %. Auf dem Landeshauptausschuss hatte die ÖDP NRW das Ziel 23.000 Stimmen ausgegeben. Jetzt ist aus der Zahl der Zuwachs geworden. Umso besser. Aber nicht nur nach Stimmen, auch nach Mitgliedern geht die ÖDP NRW nach oben….

Wir sind der Mob

Wir sind der Mob – der Öko-Mob! So jedenfalls sieht es der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet. Er bezeichnete die Hambach-Demonstranten als „Öko-Mob“. Die ÖDP war in Hambach dabei und zählt gemäß Laschet somit zum Öko-Mob. Bei der Mahnwache gegen Glyphosat am 24. November 2018 waren wir – nach Laschets Meinung sicherlich auch wieder als…

ÖDP NRW auf der FAIRFRIENDS in Dortmund

Wie auch 2017 war die ÖDP NRW wieder auf der FAIR FRIENDS, der Messe für nachhaltige Lebensstile, Fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung mit einem eigenen Stand vertreten. Die Messe fand vom 06.–09.09.2018 in den Westfalenhallen in Dortmund statt. Vier Tage mit Gesprächen und Vorträgen sowie Workshops rund um die Themen Nachhaltigkeit, Fairer Handel und gesellschaftliche…

Marcel Foré (ÖDP) kandidiert zum Städteregionsrat

Der 40-jährige Wirtschaftsfachwirt Marcel Foré tritt für die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) zur Wahl des Städteregionsrats für die StädteRegion Aachen am 4. November 2018 an. Der Stolberger Foré, Vater einer Tochter, sieht seine politischen Schwerpunkte im Umwelt- und Klimaschutz, in der Stärkung der dualen Berufsausbildung und dem Ausbau von Präventivmaßnahmen in der Jugend- und Familienhilfe. Der…

ÖDP NRW und der Schrott

Die ÖDP NRW beschäftigte sich u. a. im ersten Halbjahr 2018 mit Schrott: Schrottreaktoren, Elektroschrott und Schrottschiffe. Der höchste Boss der Eigentümer der „Schrott-Reaktoren“ kam nach Aachen und erhielt den Karlspreis. Frankreich ist Haupteigentümer des Konzerns, der die überalterten belgischen Reaktoren in Tihange und Doel betreibt. Die Preisverleihung in Aachen war für die ÖDP Anlass, den…

„Es vollzieht sich eine von Menschenhand gemachte Klimakatastrophe“

„Schon das Wort – Klimawandel – ist eine Irreführung und Verharmlosung,“ so Dr. Maiken Winter in Lüdenscheid. Denn in Wahrheit vollziehe sich eine von Menschenhand gemachte Klimakatastrophe, die die größte Bedrohung und die größte Herausforderung für die Menschheit bedeute. Auf Einladung der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Kreisverband Märkischer Kreis und der „Bürger-Energie Lüdenscheid e. G.“ referierte…

ÖDP-Veranstaltung mit Prof. Niko Paech in Lüdenscheid

Prof. Dr. Niko Paech, weltweit eine „Lichtgestalt in der Postwachstumsdiskussion“ (Jury ZEIT WISSEN-Preis 2014), sprach am 5. April in Lüdenscheid auf Einladung der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Kreisverband Märkischer Kreis, zu dem Thema: „Wohlstand ohne Wachstum – eine Frage des Lebensstils“. Am Beispiel Klimaschutz entlarvt Niko Paech „grünes Wachstum“ der Lüge: Das Gobalbudget bis 2050 beträgt…

Kommunale Sperrklausel – die Dritte!

Die Presse verbreitet wieder mal Fake News. Da ist von einer Sondierung für eine „Große Koalition“ zu lesen. In dem Begriff kommt „große“ vor – eigentlich sollten die Berichte wie die Märchen mit „es war einmal“ beginnen. Den sogenannten „Volksparteien“ laufen die Wähler davon. Jetzt könnte man auf die Idee kommen, diese müssten dann eine…

Bundestagswahl bringt ernüchterndes Ergebnis

In Nordrhein-Westfalen standen wir im Jahr 2017 gleich zwei Wahlen gegenüber: der Landtagswahl im Mai und der Bundestagswahl im September. Während wir bei der Landtagswahl unsere Zweitstimmen landesweit um etwa 70 % erhöhen konnten, war das Ergebnis der Bundestagswahl in Gänze eher ernüchternd. Herausragende Ergebnisse konnten wir in Aachen, Münster und Bad Driburg einfahren. Dort, wo…

12