Bücher

Wut & Rechtsextremismus

Diesen Beitrag teilen

Der Rechtsruck in ostdeutschen Bundesländern kam nicht plötzlich, sondern entwickelte sich langsam. Das Buch beschreibt anschaulich, wie sich die Bevölkerung immer mehr an rechtsextreme Ideologie, Strukturen und Gewalt gewöhnte. Pegida bereitete einem offenen Rassismus den Weg, Wahlerfolge der AfD folgten, ebenso eine Zunahme rechter Straftaten sowie ein systematisches Versagen von Politik, Polizei und Justiz. Das Buch versucht auch, die grassierende Wut zu verstehen und ihre Ursachen aufzuspüren. Dafür wurde es kürzlich mit dem Otto-Brenner-Preis für herausragende publizistische Analysen ausgezeichnet. Die Jury hält es für einen „Leuchtturm in der wachsenden Publikationsflut zum Thema“ und lobt es als „ein Machtwort pro liberale Demokratie“.

 

Michael Kraske
Der Riss
Wie die Radikalisierung im Osten unser Zusammenleben zerstört
Ullstein, Februar 2020
352 Seiten, 19.99 Euro
978-3-550-20073-1

 


 

About author:-