• Start
  • /
  • Länder
  • /
  • 3,1 % bei der Europawahl – das bisher beste landesweite Ergebnis in Bayern

3,1 % bei der Europawahl – das bisher beste landesweite Ergebnis in Bayern


bislang bestes landesweites Ergebnis erreicht. In absoluten Zahlen ist der Zuwachs noch beeindruckender: 181.250 Bürgerinnen und Bürger haben die ÖDP in Bayern gewählt, das sind 77.187 mehr als noch vor fünf Jahren. Die Mühen für das Artenvielfalt-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ wurden von vielen Menschen honoriert. Allerdings hat die mit 60,8 % viel höhere Wahlbeteiligung (2014: 40,9 %) bewirkt, dass das prozentuale Ergebnis leider nicht bei 4 + x lag, wie kurz vor der Wahl eine repräsentative Umfrage des Bayerischen Rundfunks ergab. Das Ziel, mindestens ein zweites Mandat zu erringen, konnte so nicht erreicht werden.
„Wir hätten uns zwar ein oder zwei zusätzliche Sitze im EU-Parlament erhofft, aber trotzdem freuen wir uns natürlich über unseren Stimmenzuwachs und dass die Arbeit unseres Abgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner mit dem erneuten Einzug in das Europaparlament bestätigt wurde“, so ÖDP-Landesvorsitzender Klaus Mrasek. „Die ÖDP wird auch weiterhin ihren unabhängigen, konsequenten Weg verfolgen und im Europaparlament für eine neue Weichenstellung in der Agrarpolitik und für eine bäuerliche, naturverträgliche Landwirtschaft kämpfen. Einen ersten Schritt dahin haben wir bereits vor der Wahl mit der europäischen Bürgerinitiative für die Bewahrung der Artenvielfalt gestartet. Wir werden uns im Europaparlament als Gegengewicht zu den Lobbyisten der Agrarindustrie positionieren und mit direktdemokratischer Power weitermachen“, sagte Volksbegehren-Initiatorin Agnes Becker, stellvertretende Landesvorsitzende der ÖDP Bayern. Die zehn erfolgreichsten ÖDP-Kreisverbände in Bayern waren:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÖDP Landesverband Bayern

Kontakt: ÖDP-Bayern Heuwinkel 6, 94032 Passau Tel.: (08 51) 93 11-31, Fax: (08 51) 93 11-92

 

Weitere Beiträge von

 

Email: bayern@oedp.de  Website: http://www.oedp-bayern.de