Law and order


„Sicherheit ist ein Menschenrecht“ sagt der neue Innenminister und deshalb gelte für ihn „null Toleranz wo Grenzen überschritten, Regeln missachtet oder Gesetze gebrochen werden“. Dagegen kann man eigentlich nichts haben. Ich wünsche mir z.B. deutlich mehr Sicherheit auf den Straßen und Autobahnen. Ein allgemeines Tempolimit wäre hier eine sehr wirksame Sicherheitsmaßnahme. „Null Toleranz“ bei Alkohol am Steuer, „null Toleranz“ bei Missachtung des Sicherheitsabstandes, „null Toleranz“ bei überhöhter Geschwindigkeit, erst recht bei illegalen Autorennen – all das sollten wir vom neuen Innenminister, dem law-and-order-Mann Seehofer erwarten dürfen. Ja, Sicherheit ist ein Menschenrecht. Deshalb sollte auch auf Straßen und Autobahnen nicht die Aggressivität der Stärksten und Schwersten herrschen, sondern Gesetz und Ordnung.

Bernhard Suttner

Bernhard Suttner

Jahrgang 1949, studierte Politikwissenschaft, Pädagogik sowie Christliche Gesellschaftswissenschaften und arbeitete anschließend als freiberuflicher Referent in der Erwachsenenbildung. 1978 gehörte er zu den Gründern der „Grüne Aktion Zukunft“, verließ diese 1980 wieder und gründete 1982 die ÖDP mit. Von 1991 bis 2011 war er Landesvorsitzender der ÖDP Bayern. Seit 2011 ist er ihr Fachbeauftragter für Grundsatzfragen.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: buesuttner@aol.com