• Start
  • /
  • Autor: Bernhard Suttner

Lügen

Und wieder wird zur „Fastenzeit“ aufgerufen. Die evangelische Kirche schlägt z.B. vor, die nächsten 7 Wochen bis Ostern ohne Lügen zu leben. Gleich melden sich Experten, die den Wert von kleinen Unehrlichkeiten im Alltagsleben betonen: Wer immer ehrlich antwortet, stört und zerstört menschliche Beziehungen. Die freundliche Lüge – wer wüsste es nicht – kann Reibungen…

Mehr Netto durch Öko!

Das ist schon ein bisschen schwach, Frau Bundeskanzlerin: Gute Worte für die protestierenden Schülerinnen und Schüler in der wöchentlichen Videobotschaft, gleichzeitig aber auch die Versicherung, dass nichts weiter geschieht. Das klingt für mich so: „Tretet mir ruhig ein bisschen auf die Zehen, aber erwartet nicht, dass ich mich bewege.“ Dabei ist das wirksamste Mittel zur…

Kontaktaufnahme

Ob dieses Jubiläum größere Aufmerksamkeit erfahren wird, kann ich nicht beurteilen: Vor 800 Jahren, also im Jahre 1219 fand während einer Art von Waffenruhe im Kreuzzug gegen die „Sarazenen“ (so nannte man damals die Muslime) eine Begegnung statt. Franz von Assisi traf den Sultan al Kamil Muhammad al Malik. Sie führen ein intensives Gespräch –…

Wirksam

Und wieder zeigt sich, dass die direkte Demokratie wichtige Impulse für den Parlamentarismus geben kann: Das so ungemein erfolgreiche bayerische Volksbegehren für ein besseres Landesnaturschutzgesetz „Rettet die Bienen!“ führt jetzt auch zu Aktivitäten auf der Bundesebene. Bundesumweltministerin Schulze wagt sich nun endlich vor und kündigt in „Bild am Sonntag“ ein Insektenschutzgesetz auf Bundesebene an. Angekündigt…

Systemfehler

Diskussionen mit Landwirten über ökologische Probleme verlaufen oft angespannt: Das erlebe ich anlässlich des aktuellen bayerischen Volksbegehrens für ein besseres Naturschutzgesetz jetzt täglich. Wir sind gerade dabei, die bundesweit erste direktdemokratische Aktion mit einem Thema des klassischen Naturschutzes, zum Erfolg zu führen. Dieses Volksbegehren zum Artenschutz schafft Gelegenheit zu heftigen Diskussionen. Manche Landwirte meinen, für…

2038

Es scheint Pflicht zu sein, den Kompromiss zum Kohleausstieg gut zu finden. Ich wundere mich, wer da alles zufrieden ist… Ich habe mal ein bisschen nachgerechnet: Eine Jugendliche von 14 Jahren, die am letzten Freitag für den Klimaschutz die Schule verlassen hat und für den Schutz ihrer Lebenschancen demonstriert hat, wird bei der Abschaltung des…

Fliegt doch alleine!

Das Statistische Bundesamt meldet: Die Deutschen sind im vergangenen Sommer so viel geflogen wie nie zuvor. Im Sommerflugplan von April bis Oktober 2018 brachen 80,5 Millionen Menschen von den deutschen Hauptverkehrsflughäfen zu einer Flugreise auf. Das waren 2,4 Millionen Menschen oder 3,0 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie die Behörde am Donnerstag in Wiesbaden…

Adorno, Kant und Schulze

Eine halbwegs prominente Politikerin der Grünen mit dem Namen Schulze (Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag) hat die mehr oder minder interessierte Öffentlichkeit über Instagram wissen lassen, dass sie vor kurzem zu Urlaubszwecken nach Kalifornien geflogen ist und dort ein Eis gegessen hat – mit Plastiklöffel. Das Foto war nicht besonders aufregend. Aufgeregt hat sich eine gewisse…

Interessant

Die neuen Tarifverträge der Deutschen Bahn mit den beiden Eisenbahnergewerkschaften scheinen mir ein interessanter Ansatz zu sein: Die darin vorgesehene Wahlmöglichkeit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwischen „mehr Lohn“ oder „mehr Zeit“ weist in eine Zukunft, in der sich vielleicht ein besserer Wohlstandsbegriff durchsetzt. Das „Wohl“ ist ja nur zu einem gewissen Teil materiell definiert….

Ab jetzt nicht mehr versagen.

Da der Mensch ein „Gewohnheitstier“ ist, wird es meistens nichts, mit den guten Vorsätzen:  Mehr Sport, weniger Alkohol, sich mehr Ruhe gönnen, den Stress bekämpfen. Man kann das ja immer wieder versuchen… Wenn es aber trotzdem wieder nicht gelingt, den alten Trott zu verlassen und neue Wege einzuschlagen, bricht die Welt dennoch nicht zusammen. Mein…

123