EU will Vorrang für Kohle- und Atomstrom


Nach einem Bericht der britischen Zeitung „Guardian“ plant die Generaldirektion Energie der EU-Kommission, im Zuge der neuen Erneuerbaren-Energien-Richtlinie den Einspeisevorrang für Photovoltaik und Windkraft abzuschaffen. Der Einspeisevorrang ist der zentrale Baustein der Energiewende. Würde der Vorrang gekippt, könnten Kohle- und Atomstrom wie früher das Netz verstopfen und den Zugang von Solar- und Windstrom blockieren.

http://www.sonnenseite.com/de/politik/eu-will-einspeisevorrang-fuer-erneuerbare-kippen.html?%20utm_source=%3A%3A%20Sonnenseite%20Newsletter%2005.%20November%202016%20%3A%20%3A&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Newsletter

Ulrich Brehme

Ulrich Brehme

lebt und arbeitet in Niedersachsen und schreibt regelmäßig für ÖkologiePolitik in den Rubriken Ökolumne und Meldungen.

 

Weitere Beiträge von

 

Pablo Ziller

Pablo Ziller

Jahrgang 1984, ist Diplom-Politologe.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: pablo.ziller@oedp.de