ÖDP Bayern kämpft für das Riedberger Horn

Der Landesvorstand der bayerischen ÖDP tagte zum Jahresende 2017 in Fischen bei Oberstdorf. Man sei bewusst ins Oberallgäu gekommen, um Solidarität mit den Menschen zu zeigen, die sich „gegen eine weitere Zerstörung des Riedberger Horns wehren“. „Wenn wir die Bebauung des Naturschutzgebietes Riedberger Horn und der dortigen Schutzzone C des Alpenplans nicht verhindern, sind die…

ÖDP-Landesparteitag: neues Programm – neue Schwerpunktaktion

Die bayerische ÖDP hat im Januar bei ihrem Landesparteitag in Hirschaid ihr neues Landtagswahlprogramm „Der bessere Bayern-Plan“ verabschiedet. 250 Delegierte aus ganz Bayern waren hierzu nach Oberfranken gereist. Die ÖDP im Freistaat will ihren Aufwärtstrend in den Kommunen und im Land jetzt endlich mit dem Einzug in den Landtag krönen. Das neue Programm wird im…

2.000 Teilnehmer bei Demo für Agrarwende in Passau

Die eindrucksvolle „Wir haben es satt“-Demonstration gegen Glyphosat und Massentierhaltung in Passau zeigt, dass die CSU sich endlich für eine Wende in der Agrarpolitik öffnen muss: „Die Politik muss eine faire und ehrliche Partnerschaft mit der bäuerlichen, nicht-industrialisierten Landwirtschaft ermöglichen. Faire Regeln statt Wachsen oder Weichen“, forderte die kommissarische Bundesvorsitzende Agnes Becker. Becker: „Wir kämpfen…

Anti-Korruptionskampagne der ÖDP reizt CSU

Die ÖDP hat mit ihrer Anti-Korruptionskampagne im Bundestagswahlkampf in Bayern die CSU gereizt. Ausgerechnet Justizminister Winfried Bausback beschwerte sich darüber beim Bundestagskandidaten der ÖDP und Stadtrat in Aschaffenburg, Bernhard Schmitt. Aufgabe eines Justizministers ist es, Korruption in der Politik zu bekämpfen, stattdessen zeige er sich ertappt, wenn die ÖDP in Bayern auf Plakaten gegen Korruption…

Volksbegehren „Damit Bayern Heimat bleibt“

München. Die bayerische ÖDP zählt von Beginn an zu den Trägern des Volksbegehrens gegen Flächenfraß. „Bayern ist leider Spitzenreiter beim Flächenverbrauch, bei der Vernichtung der Produktionsbasis der Landwirtschaft, bei der Verarmung der Lebensräume und bei der Verschärfung der Hochwassergefahren“, begründete Landesvorsitzender Klaus Mrasek bei der Auftakt-Pressekonferenz den Einsatz der ÖDP für das Volksbegehren. Die ÖDP…

Klaus Mrasek zum Ausgang der Bundestagswahl

Liebe ÖDP-Mitglieder in Bayern, im Namen des ÖDP-Landesvorstandes Bayern bedanke ich mich bei allen Mitgliedern, die sich im Bundestagswahlkampf engagiert haben. Ich danke insbesondere auch unseren Kandidatinnen und Kandidaten, die ehrenamtlich viel Zeit und Kraft in den Meinungswettstreit um die besseren Konzepte investiert haben. 119.031 Bürgerinnen und Bürger haben unsere Direktkandidaten in Bayern gewählt, das…

Die TOP 10 der Bundestagsdirektkandidaten in Bayern

40 engagierte Direktkandidatinnen und -kandidaten haben einen deutlichen Zuwachs der Erststimmen in den bayerischen Bundestagswahlkreisen erkämpft. Sie haben an Bekanntheit gewonnen und stärken damit die ÖDP-Kreisverbände vor Ort. Allen gebührt großer Dank. Die zehn besten Ergebnisse liegen zwischen 3,5 % und 2,2 %. Zu den TOP 10 gehören:   Kandidat  Erststimmen  Wahlkreisname   beteiligte Kreisverbände Dr….

ÖDP trauert um Tutzinger Bürgermeister Rudolf Krug

„Seine versöhnliche Art, seine Fähigkeit, Brücken zu schlagen und Menschen gemeinsam zu einem Ziel zu führen, werden die Menschen in Tutzing und seine ÖDP-Parteifreunde vermissen! Rudolf Krug war als Mensch und Bürgermeister ein Vorbild!“ Mit diesen Worten würdigten ÖDP-Landesvorsitzender Klaus Mrasek und Kreisvorsitzende Monica Blume-Hedemann den im August verstorbenen ÖDP-Politiker. „Seine leise Art brachte die…

Niederbayerische ÖDP-Politikerin widerspricht CSU-Generalsekretär Scheuer

Die agrarpolitische Positionsbestimmung von CSU-Generalsekretär Dr. Andreas Scheuer im Mai in Bad Birnbach ist nach Ansicht der niederbayerischen ÖDP-Spitzenkandidatin und Rottaler Landwirtin Edith Lirsch „an Oberflächlichkeit nicht mehr zu überbieten“. Scheuer habe nicht den geringsten Gedankenansatz erkennen lassen, wie anstelle der gescheiterten Politik des „Wachsens oder Weichens“ eine Wende zur Rettung bäuerlicher Familienbetriebe möglich sein…

Neuer ÖDP-Plan gegen unethische Kreditgeschäfte der Landesbank

Mehrere Sparkassen-Verbandsräte der ÖDP beantragen derzeit in den Zweckverbandsversammlungen, dass die Sparkassen auf einen Kurswechsel der Bayerischen Landesbank drängen. „Klimaschädliche und unethische Finanzierungen durch die Landesbank müssen künftig unterbleiben. Sie gefährden auch den guten Ruf der bayerischen Sparkassen, die an der Landesbank beteiligt sind“, meinen die Landshuter ÖDP-Stadträtinnen Elke März-Granda und Christine Ackermann sowie der…

12345