Wahlantritt gemeinsam gesichert


Die ÖDP Berlin beim Picknick auf dem Tempelhofer Feld. Foto: Pablo Ziller.

Im ersten Quartal 2017 hat der Landesverband der Berliner ÖDP einige neue Mitglieder und auch zahlreiche Interessenten gewinnen können. Parallel zum Sammeln der Unterstützungsunterschriften für den Antritt zur Bundestagswahl fragen wir auch ab, ob die Interessenten gerne unseren Newsletter beziehen würden. Im regelmäßigen E-Mail-Newsletter geben wir Termine, den Stand der Unterstützungsunterschriften und auch unsere Pressemeldungen bekannt. Einmal im Monat veranstalten wir in verschiedenen Bezirken Stammtische oder Ähnliches. Im Juni beispielsweise sind wir auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof, dem heutigen Freizeitgelände Tempelhofer Feld, und machen dort gemeinsam ein politisches Picknick. Ziel der Stammtische ist es, Interessenten für uns zu gewinnen, aber auch diejenigen Mitglieder, die nicht mehr so mobil sind, in ihrem eigenen Bezirk zu treffen.

Die erforderlichen Unterstützungsunterschriften für die Berliner Landesliste zur Bundestagswahl 2017 haben wir – auch Dank unseres engagierten Landeswahlbeauftragten Jens-Eberhard Jahn und vieler sehr aktiver Mitglieder – seit Mitte Juni zusammen. Man kann fast schon sagen, die Sammlung hätte uns zusammengeschweißt und Freude bereitet. Aktuell bemühen wir uns noch um die Sammlung für drei Direktkandidaten in den Bezirken Berlin-Spandau, -Mitte und -Pankow.

Auf dem Berliner Umweltfestival am 11. Juni 2017 auf der Straße des 17. Juni, direkt vor dem Brandenburger Tor sammelten unsere Mitglieder die letzten 150 Unterstützungsunterschriften und stießen auf viel Zuspruch. Hier Unterschriftenexperte Björn Benken mit dem Berliner JÖ-Vorstandsmitglied Karolina Walsleben. Foto: Pablo Ziller

Einmal im Monat treffen wir uns zu einer physischen Landesvorstandssitzung und stecken die Ziele für die nächsten Wochen im Vorstand ab. In der Öffentlichkeitsarbeit haben wir uns insbesondere in den letzten Monaten auf das Thema Verkehr konzentriert. Leider wird in der Berliner Stadtplanung noch immer dem Auto der Vorzug vor Radfahrer/-innen und Fußgänger/-innen gegeben. Hier sehen wir gute Möglichkeiten, uns politisch zu etablieren und Bürger/-innen für uns zu gewinnen. Eine Pressemitteilung thematisierte unzureichende Grünphasen an Fußgängerampeln im Berliner Stadtgebiet.
Der Landesverband freut sich über gezielte Spenden, um die wichtige Aufbauarbeit der ÖDP in der Bundeshauptstadt zu fördern. Spendenkonto der ÖDP Berlin ist die IBAN DE14 7002 0500 0009 8152 04

 

ÖDP Landesverband Berlin

ÖDP Berlin Erich-Weinert Straße 134, 10409 Berlin Tel./Fax: (0 30) 49 85 40 50

 

Weitere Beiträge von

 

Email: info@oedp-berlin.de  Website: http://www.oedp-berlin.de