• Start
  • /
  • Kategorie: Länder

„Quo vadis, ÖDP?“ Nach der Wahl ist vor der Wahl

In Nordrhein-Westfalen hatte die ÖDP in diesem Jahr zwei große Wahlen zu bestreiten – Bundestags- und Landtagswahl. Die Ergebnisse waren nicht durchweg zufriedenstellend. Nun gilt es dennoch, den Blick nach vorne zu richten. Liebe Ökodemokraten, Unterstützer und Freunde, dem Ergebnis der Bundestagswahl hatten wir entgegengefiebert. Monate der Vorbereitung und wochenlanger, intensiver Wahlkampf haben uns begleitet….

Zum Ergebnis der Bundestagswahl 2017

Die ÖDP hat in Sachsen 6.813 Zweitstimmen erhalten. Das sind 0,3 %. Es ist das beste Ergebnis der ÖDP in Sachsen bei allen bisherigen Wahlantritten zu einer Bundestagswahl. Hier ein paar Zahlen zum Vergleich. 1990: 4.208 Stimmen, 1994: 4.799 Stimmen, 1998: 3.133 Stimmen. Seitdem war die ÖDP in Sachsen nicht zu einer Bundestagswahl angetreten. Bei der…

Tanzen, tanzen, tanzen

… so lautet der aus dem japanischen Original übersetzte Titel eines Buches von Haruki Murakami. Auf Deutsch wurde er abgewandelt in „Tanz mit dem Schafsmann“. Warum einem gerade dieser Buchtitel beim Nachdenken über die Bundestagswahl 2017 in den Kopf kommt? Es liegt vielleicht daran, dass der Held der Geschichte bei seiner Aufgabe, der Suche nach…

Bundestagswahl bringt ernüchterndes Ergebnis

In Nordrhein-Westfalen standen wir im Jahr 2017 gleich zwei Wahlen gegenüber: der Landtagswahl im Mai und der Bundestagswahl im September. Während wir bei der Landtagswahl unsere Zweitstimmen landesweit um etwa 70 % erhöhen konnten, war das Ergebnis der Bundestagswahl in Gänze eher ernüchternd. Herausragende Ergebnisse konnten wir in Aachen, Münster und Bad Driburg einfahren. Dort, wo…

Bundestagwahlteilnahme stärkt den Landesverband

Überaus erfreulich verläuft der Strukturaufbau des Landesverbandes Niedersachsen. Neben einem sehr erfreulichen Mitgliederzuwachs von ca. 20 % von Jahresbeginn an, haben sich mit den Kreisgruppen Wolfsburg/Helmstedt, Diepholz/Vechta und Lüneburg neue aktive Gruppen im Flächenland Niedersachsen gefunden. Als unglaublichen Erfolg kann die Teilnahme zur Landtagswahl in Niedersachsen gewertet werden. Trotz Verkürzung der Sammlungsfrist von zehn Wochen durch…

Bundestagswahl: Hamburg steigert Ergebnis um 41 %

Zur Bundestagswahl ist die ÖDP in Hamburg mit einer Landesliste und drei von sechs möglichen Direktkandidaten angetreten. Unser Zweitstimmenergebnis von 2013 konnten wir um 41 % auf nun 2.774 Stimmen steigern (0,3 %). Unsere Direktkandidaten erreichten insgesamt 3.346 Stimmen. Volker Behrendt konnte sein Ergebnis verdoppeln (jetzt 0,8 %) und Martin Krause und Benjamin Krohn erreichten aus dem Stand…

Erfolge durch Direktkandidaten – leichte Verluste für die ÖDP in Berlin

Im Berliner Wahlkampf lag der Fokus thematisch auf der Schließung des Flughafens Tegel, denn am Tag der Bundestagswahl fand darüber in Berlin eine Volksabstimmung statt. Das Gesicht der ÖDP-Tegel-Kampagne war der Direktkandidat im Wahlkreis Spandau/Charlottenburg-Nord, Jens-Eberhard Jahn, mit seinem Motto „Tegel schließen! Klima schützen!“. Er wurde dort von genau 1.000 BürgerInnen gewählt und kam damit…

Anti-Korruptionskampagne der ÖDP reizt CSU

Die ÖDP hat mit ihrer Anti-Korruptionskampagne im Bundestagswahlkampf in Bayern die CSU gereizt. Ausgerechnet Justizminister Winfried Bausback beschwerte sich darüber beim Bundestagskandidaten der ÖDP und Stadtrat in Aschaffenburg, Bernhard Schmitt. Aufgabe eines Justizministers ist es, Korruption in der Politik zu bekämpfen, stattdessen zeige er sich ertappt, wenn die ÖDP in Bayern auf Plakaten gegen Korruption…

Volksbegehren „Damit Bayern Heimat bleibt“

München. Die bayerische ÖDP zählt von Beginn an zu den Trägern des Volksbegehrens gegen Flächenfraß. „Bayern ist leider Spitzenreiter beim Flächenverbrauch, bei der Vernichtung der Produktionsbasis der Landwirtschaft, bei der Verarmung der Lebensräume und bei der Verschärfung der Hochwassergefahren“, begründete Landesvorsitzender Klaus Mrasek bei der Auftakt-Pressekonferenz den Einsatz der ÖDP für das Volksbegehren. Die ÖDP…

Klaus Mrasek zum Ausgang der Bundestagswahl

Liebe ÖDP-Mitglieder in Bayern, im Namen des ÖDP-Landesvorstandes Bayern bedanke ich mich bei allen Mitgliedern, die sich im Bundestagswahlkampf engagiert haben. Ich danke insbesondere auch unseren Kandidatinnen und Kandidaten, die ehrenamtlich viel Zeit und Kraft in den Meinungswettstreit um die besseren Konzepte investiert haben. 119.031 Bürgerinnen und Bürger haben unsere Direktkandidaten in Bayern gewählt, das…

123