Gemeinwohl & Gesellschaft


Durch eine Verfassungsänderung gelten essenzielle Dinge wie Grund und Boden, Trinkwasser und Luft als Gemeingüter. Das Buch beschreibt fantasievoll, welche vielfältigen Konsequenzen dies für die Gesellschaft hat, wie eine basisdemokratische Kultur des Miteinanders und das Leben in einer ökologisch und sozial ausgerichteten Gesellschaft aussehen könnten.

Bernhard Weber
Hans im Glück
oder Wie die Allmende laufen lernte
Via Baltica, April 2019
152 Seiten, 17.80 Euro
978-3-9820742-0-7

 

 

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de