Erster Kreisverband in Brandenburg


Der Vorstand des Kreisverbands Oder-Spree der ÖDP (v. l.): Dörte Brosch (Schatzmeisterin), Benedicta von Branca (Stellv. Vorsitzende), David-Alexander Astinet (Vorsitzender).

10 ÖDP-Mitglieder haben Ende Juli in der Kreisstadt Beeskow den ersten Kreisverband im Landesverband Brandenburg gegründet. Zum Vorsitzenden wurde der Student David-Alexander Astinet gewählt. Stellvertretende Vorsitzende wurde die Biolandwirtin Benedicta von Branca. Zur Schatzmeisterin wählten die Mitglieder die IT-Entwicklerin Dörte Brosch. In der ersten Vollversammlung nach der Gründung ging es um lokale Schwerpunktthemen – z. B. wo Windkraftausbau sinnvoll ist und wo nicht oder wie die Schulwege der Kinder sicherer gestaltet werden können. Es wurden bereits konkrete Aktionen geplant (Exkursion zu Windkraftanlagen, Diskussionsforen zu alternativen Energien und Ernährung, Müllsammelaktion an der Spree, Film- und Infoabende). In einzelnen Orten prüft der Kreisverband eine Teilnahme an der Kommunalwahl im Mai 2019.

Landesparteitag legt Schwerpunkte fest

Beim Landesparteitag im September legten die Mitglieder erste Themenschwerpunkte zur Landtagswahl 2019 fest. So soll es um die Förderung des ökologischen Landbaus gehen und um eine erhebliche Verbesserung der Ernährung in Kita, Schule, Pflegeheim und Krankenhaus. Der Ausstieg aus der Braunkohle, die Förderung regionaler, ökologischer Energiegewinnung und -speicherung sowie der Aufbau regionaler Wirtschaftskreisläufe bilden weitere Schwerpunkte. Zur weiteren Entwicklung wurde eine Programmkommission aus drei Mitgliedern gebildet. Die Landtagswahl findet im September 2019 statt. Das Landtagswahlprogramm soll auf dem nächsten Landesparteitag beschlossen werden.

Präsenz in Potsdam

Mit einem Infostand auf dem Umweltfestival zeigte die ÖDP Mitte September in der Landeshauptstadt Präsenz. In der Interessenten- und Mitgliederwerbung soll Potsdam ein Schwerpunktgebiet werden, um auch hier lokale Strukturen aufbauen und an der Kommunalwahl teilnehmen zu können.

ÖDP Landesverband Brandenburg

ÖDP Brandenburg Tel./Fax: (0 33 81) 79 86 37

 

Weitere Beiträge von

 

Email: info@oedp-brandenburg.de  Website: http://www.oedp-brandenburg.de