Tanzen, tanzen, tanzen


… so lautet der aus dem japanischen Original übersetzte Titel eines Buches von Haruki Murakami. Auf Deutsch wurde er abgewandelt in „Tanz mit dem Schafsmann“. Warum einem gerade dieser Buchtitel beim Nachdenken über die Bundestagswahl 2017 in den Kopf kommt? Es liegt vielleicht daran, dass der Held der Geschichte bei seiner Aufgabe, der Suche nach den verschwörerischen Umtrieben eines mysteriösen Schafes, gegen die mafiösen Verflechtungen von Militär, Wirtschaft und Politik in Japan ankämpfen muss. Dabei hat er die Zusage des geheimnisvollen Schafsmannes, dass er trotz aller Entmutigungen und Unklarheiten einfach immer nur weiter sein Ziel verfolgen müsse, um dieses schließlich zu erreichen – im übertragenen Sinne: tanzen, tanzen, tanzen.
Ein einfacher Tanz waren die letzten Monate zwischen Görlitz und Plauen, Bad Brambach und Torgau für den Landesverband Sachsen allerdings nicht, die Choreografie neu und die Tanzpartner eher ungeübt. Denn es ging um den ersten Wahlantritt bei einer Bundestagswahl seit 1998.
Nach dem anstrengenden Kleinklein der Unterschriftensammlung folgte der rasche Übergang in den Wahlkampfmodus. Etwa zehn Aktive hatten sich der Aufgabe gestellt, das Flächenland mit ca. 6.000 Plakaten über die Existenz der ÖDP und deren Schwerpunkte zur Wahl zu informieren. Mit vier Pkws und zwei Handwagen wurden die knapp 18.500 km² unter die Räder genommen. Dazu wurden punktuell viele Tausend Flyer verteilt und über Facebook und Twitter der Wahlkampf im Netz unterstützt. Ende August konnte ein Vortrags- und Diskussionsabend mit der Bundesvorsitzenden Gabriela Schimmer-Göresz angeboten werden, an dessen Abschluss sich die ÖDP gleich über einen Neueintritt freuen konnte. Die Erfahrung, dass Gastwirte und Veranstaltungsorte Parteien keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen wollen, mussten die Organisatoren bei der Suche nach einem geeigneten Ort dafür allerdings machen. Die seit Mai neu hinzugekommenen zehn Mitglieder im Landesverband haben sich zum Teil schon sehr aktiv eingebracht und gaben zusätzlichen Schwung. Die Auswertung der unterschiedlichen Auftritte und Medien in der Öffentlichkeit wird den Verband noch die nächsten Wochen beschäftigen.

ÖDP Landesverband Sachsen

Kontakt: ÖDP Sachsen Zur Pappel 8, 01728 Bannewitz Tel.: (03 51) 4 17 28 21

 

Weitere Beiträge von

 

Email: info@oedp-sachsen.de  Website: http://www.oedp-sachsen.de