• Start
  • /
  • Kategorie: Meldungen

Pestizide führen zu Bienensterben

Die Bedrohung von Bienen und anderen wichtigen Bestäubern hat durch den ungehinderten Einsatz von Pestiziden in der industriellen Landwirtschaft weiter zugenommen. Das zeigt der von Greenpeace veröffentlichte Bericht „Umweltrisiken durch Neonicotinoide“. Pestizidgeschwächte Bienen sind zudem durch die Varroa-Milbe bedroht. So sterben in Deutschland jährlich bis zu 30 % der Bienenvölker. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) unterwandert ein…

Regierung bremst Energiewende

Der Anteil von Strom aus Erneuerbaren Energien wuchs in Deutschland von 6 % im Jahr 2000 auf 33 % im Jahr 2016. In den letzten Jahren gab es aber massive Einbrüche. Die jährlichen Investitionen haben sich seit 2012 halbiert – entgegen dem Welttrend. Nur die Windenergie wird bisher noch stark ausgebaut. Doch nun will die Bundesregierung auch…

Krebserkrankungen in Fukushima steigen

In Fukushima fallen mit dem Abtragen verseuchter Erdschichten in den betroffenen Gebieten jedes Jahr radioaktive Müllberge an. Diese wollen die japanischen Behörden künftig als Konstruktionsmaterial für Straßen, Deiche und Fundamente von öffentlichen Bauprojekten verwenden. Der gesetzliche Grenzwert für Baumaterialien in Japan lag vor dem Reaktorunfall bei 100 Bq/kg, wurde dann 2011 auf 3.000 Bq/kg und…

Snowden: „Es ging nie um Terror“

NSA-Whistleblower Edward Snowden ruft dazu auf, dem internationalen Trend zu immer mehr Überwachung entgegenzutreten: „Es ging nie um Terrorismus, da diese Maßnahmen gegen Terrorismus nicht effektiv sind. Es geht nicht um Sicherheit oder den Schutz, sondern es geht um Macht.“ Die Überwachungsinstrumente der Geheimdienste seien darauf ausgerichtet, Momente der Schwäche ausfindig zu machen – egal…

EU beschließt Anti-Terror-Richtlinie

Um schärfer gegen extremistische Propaganda im Internet vorgehen zu können, beschloss das EU-Parlament eine neue Anti-Terror-Richtlinie, die den Einsatz von Websperren und Staatstrojanern vorsieht sowie unter anderem das „Abfangen von Daten“ und „öffentliche Provokation“ als Terrorstraftat definiert. Die Richtlinie muss von den EU-Staaten binnen 18 Monaten in nationales Recht umgesetzt werden. Bürgerrechtler befürchten, dass Regierungen…

„Fake News“ stammen 
meist aus USA und UK

Die Bundesregierung sorgt sich wegen mutmaßlicher „Fake News“ aus Russland und fürchtet durch sie eine Beeinflussung der nächsten Bundestagswahlen. Eine Untersuchung von „BuzzFeed“ ergab jedoch, dass die meisten gar nicht aus Russland kommen, sondern aus den USA und dem United Kingdom: von Breitbart, Huffington Post, Daily Express, Daily Mail und anderen. Viele der auffälligen Fake-News-Medien…

Vielfalt der Tierarten zunehmend bedroht

Laut der WWF-Jahresbilanz war 2016 für Menschenaffen, Löwen und Giraffen ein schlechtes Jahr: Die Bestände sind weiterhin rückläufig, die Bedrohungen nehmen zu. Wilderei, Lebensraumverlust, Klimawandel und Übernutzung – darunter leiden auch viele andere Tierarten und mit ihnen die biologische Vielfalt weltweit. So zeigt der Living-Planet-Index des WWF auch 2016 steil nach unten. Seit den 1970er-Jahren…

Bundesregierung subventioniert Umweltschädigung


Die umweltschädlichen Subventionen in Deutschland sind weiterhin sehr hoch und liegen bei 57 Mrd. Euro – dies zeigt eine aktuelle Studie des Umweltbundesamts (UBA). Über 90 % dieser Subventionen belasten das Klima und konterkarieren so die Anstrengungen zum Klimaschutz. Der größte Teil der umweltschädlichen Subventionen entfällt mit 28,6 Mrd. Euro auf den Verkehrssektor, der zweitgrößte mit…

Acht Milliardäre so reich wie halbe Menschheit

Die soziale Ungleichheit ist nach einer Studie von Oxfam größer als je zuvor: Die acht reichsten Männer der Welt besaßen 2016 zusammen 426 Mrd. Dollar – und damit mehr als die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das reichste Prozent der Weltbevölkerung besitzt 50,8 % des weltweiten Vermögens und damit mehr als die restlichen 99 % zusammen. Die…

Manifest gegen das Schweigen der Philosophen

„Alternative Fakten“ nennt Donald Trump seine Halb- und Unwahrheiten. Die „Liebe zur Wahrheit“ ist Ursprung der Philosophie – doch die Philosophen schweigen heute, schreiben abstrakte Texte, die nur noch andere Philosophen verstehen. Eine philosophische Praxis, wie sie Sokrates lebte, indem er auf dem Marktplatz die Menschen zum Denken anregte, gibt es nicht mehr. Die Zeitschrift…

1234