Wirtschaft & Unternehmen


It’s the economy, stupid! Immer wieder müssen wir erkennen: Wenn wir unsere Welt ändern wollen, muss sich unser Wirtschaften ändern. Und es gibt sie, die Pioniere, die dies tun: herausragende Theoretiker wie Riane Eisler, Niko Paech oder Christian Felber, aber auch Praktiker wie der Autor dieses Buches, der Geschäftsführer und Hauptgesellschafter einer großen Bäckereikette ist. Er zeigt, wie eine andere Art des Wirtschaftens geht, gewährt Einblicke in sein Leben, in die Kunst des Backens und anderes. Das Buch ist eine Mischung aus Biografie, Firmengeschichte, wirtschaftsphilosophischer Abhandlung, Ratgeber zur Unternehmensführung und konkretem Handlungsaufruf. Es liest sich spannend, ist informativ und aufrüttelnd – und zeigt, dass ein Unternehmen blühen kann, auch wenn Profit nicht das allein ausschlaggebende Kriterium für Geschäftsentscheidungen ist, sondern eben auch ökologische Gesichtspunkte und das Mitarbeiterwohl eine wichtige Rolle spielen. Ein Buch für bewusste Konsumenten, Unternehmensgründer, Politiker, Lernende und Lehrende der Wirtschaftswissenschaften, Bäcker …

Volker Schmidt-Sköries
Der Bäcker und sein Brot
Wie beseeltes Arbeiten und nachhaltiges Wirtschaften gelingen
Droemer, August 2019
256 Seiten, 19.99 Euro
978-3-426-27791-1

 

Ulrike Brandhorst

Jahrgang 1970, studierte Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft, war dann zunächst als festangestellte Übersetzerin und Redakteurin tätig, heute arbeitet sie als freie Autorin und Übersetzerin. Der ÖDP trat sie 2006 bei.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: tragat@gmx.net