Hetze & Verrohung


Der Erfolg von AfD, Pegida und anderer rechtspopulistischer Organisationen hat viel mit Sprache zu tun. Die untersucht dieses Buch. Es erläutert, welche rhetorischen Mittel und Tricks zum Einsatz kommen und wie sie wirken. Während die politischen Anführer eher subtile Manipulationstechniken anwenden und oft äußerst geschickt agieren, brechen in den sozialen Netzwerken zunehmend alle Dämme des Anstands. Es wird menschenverachtend gewütet und gehetzt. Um ein Abdriften unserer Gesellschaft in die Barbarei zu verhindern, müssen die Mechanismen der Sprache verstanden und Gegenstrategien entwickelt werden.

Enno Stahl
Die Sprache der Neuen Rechten
Populistische Rhetorik und Strategien
Kröner, August 2019
208 Seiten, 14.90 Euro
978-3-520-72101-3

 

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de