Einsicht & Umdenken


Was braucht der Mensch für ein gutes Leben? Vor allem Resonanz, behauptet der Sozialwissenschaftler und erläutert dies ausführlich und faktenreich. Nur wenn der Mensch seine soziale Mitwelt, natürliche Umwelt und personale Innenwelt als Resonanzräume erfährt, wird nachhaltige Entwicklung möglich. Unsere Wirtschaftsordnung blockiert mit ihrem Beschleunigungsdiktat Resonanz systematisch und damit auch ein gutes, nachhaltiges Leben. Obwohl alle relevanten Zusammenhänge der Klimakatastrophe bekannt sind, wird deshalb weiter „business as usual“ betrieben. Gegen das ziellose „Schneller, höher, weiter“ ist Widerstand zu leisten. Und gleichzeitig gilt es, unser Leben zu entschleunigen.

Fritz Reheis
Die Resonanzstrategie
Warum wir Nachhaltigkeit neu denken müssen
oekom, März 2019
416 Seiten, 26.00 Euro
978-3-96238-052-6

 

 

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de