Philosophie & Lebenskunst


Sokrates, Platon und zahlreiche Philosophen danach predigten das Finden und Einhalten des richtigen Maßes als Voraussetzung für die Erlangung von Zufriedenheit, Glück und Freiheit. In unserer konsumorientierten Industriegesellschaft gilt jedoch die gegenteilige Logik: die des ewigen Wachstums, des Immer-Mehr – mit fatalen Folgen für die menschliche Psyche und die Umwelt. Um einer Katastrophe zu entgehen, ist eine Rückbesinnung auf die alte Tugend der Mäßigung notwendig. Dafür taucht das Buch tief in die Philosophiegeschichte ein, gibt aber auch praktische Tipps für den Alltag.

Thomas Vogel
Mäßigung
Was wir von einer alten Tugend lernen können
oekom, August 2018
192 Seiten, 17.00 Euro
978-3-96238-065-6
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de