Landwirtschaft & Natur


Dem Wein- und Champagner-Experten fiel immer wieder die hohe Qualität biodynamisch angebauter Trauben auf. Das bewog ihn dazu, sich intensiv mit dieser auf Rudolf Steiner zurückgehenden Landwirtschaftsform zu beschäftigen. In seinem Buch beschreibt er das Leben und Selbstverständnis der Landwirte des Dottenfelderhofes bei Frankfurt, reflektiert über Ursprung, Sinn und Grenzen der anthroposophischen Lehren, kritisiert die heute übliche Landwirtschaft mit ihrem massiven Einsatz von Stickstoff und Glyphosat – und nimmt die Leser am Ende auf eine „Genusstour“ in die „neue Welt der Bio-Weine“ mit.

Christian Göldenboog
Die Weisheit des Misthaufens
Expeditionen in die biodynamische Landwirtschaft
C.H.Beck, März 2018
201 Seiten, 14.95 Euro
978-3-406-72044-4
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de