Demokratie & Autokratie


Früher wurden Demokratien jäh mit einem großen Knall beendet: durch einen Militärputsch oder eine Revolution. Heute siechen Demokratien leise vor sich hin, sodass ihr Schwinden kaum wahrgenommen wird. Demokratisch gewählte, aber autoritär eingestellte Politiker höhlen sie langsam von innen aus. Deren Vorgehensweise wird im Buch genau dargestellt. Sie ist überall auf der Welt ähnlich: Demokratische Spielregeln werden angezweifelt und abgelehnt, der politische Gegner wird als Volksfeind oder Krimineller verunglimpft, kritische Medien werden angegriffen und neutralisiert, Gewalt wird toleriert und legitimiert.

Steven Levitsky, Daniel Ziblatt
Wie Demokratien sterben
Und was wir dagegen tun können
DVA, Mai 2018
320 Seiten, 22.00 Euro
978-3-421-04810-3
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und seit 2006 ist er Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de