Digitalisierung & Ökologie


Die beiden Ökonomen gehen der Frage nach, welchen Einfluss die Digitalisierung bisher auf Energie- und Ressourcenverbrauch, Arbeitsplätze und Einkommensverteilung genommen hat. Und sie untersuchen, unter welchen Voraussetzungen die Digitalisierung zu mehr Nachhaltigkeit führen kann, zu einer Welt, in der mit der Umwelt schonender umgegangen wird und alle vom technologischen Fortschritt profitieren.

Steffen Lange, Tilman Santarius
Smarte grüne Welt?
Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit
oekom, Februar 2018
268 Seiten, 15.00 Euro
978-3-96238-020-5
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de