Lobbyismus & Demokratieabbau


Rechtsstaatliche Demokratien verändern sich immer mehr in autoritäre Systeme. Mächtige Wirtschaftsorganisationen schaffen suprastaatliche Strukturen, die sich der demokratischen Kontrolle entziehen. Die vom Volk gewählten Politiker werden zu deren Handlangern und Schauspielern. Konzerne konzipieren die Budget-, Finanz-, Sozial- und Umweltpolitik, die Parlamente stimmen den Gesetzentwürfen brav zu. 15 Autoren beschreiben diese fatale Entwicklung aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Ullrich Mies, Jens Wernicke (Hrsg.)
Fassadendemokratie und Tiefer Staat
Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter
Promedia, August 2017
272 Seiten, 19.90 Euro
978-3-85371-425-6
.
.

Günther Hartmann

Günther Hartmann

Jahrgang 1965, studierte Architektur und war nach dem Diplom zunächst in verschiedenen Architektur- und Stadtplanungsbüros tätig. Seit 2008 arbeitet er hauptberuflich als Journalist. In die ÖDP trat er 1998 ein und ist seit 2006 Verantwortlicher Redakteur der ÖkologiePolitik.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: guenther.hartmann@oekologiepolitik.de