ÖDP verhindert Geflügelmastanlage


Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses: ÖDP-Kreisvorsitzender und Stadtrat Alfred Damm (vorne rechts) feiert mit weiteren Unterstützern des Bürgerbegehrens das Nein zur Geflügelmastanlage. Foto: ÖDP Bayern

Sind Sie dafür, dass die Stadt Schwandorf alle Möglichkeiten ergreift, damit auf dem Gebiet Kapflhof keine Geflügelmastanlage errichtet wird?
Mit dieser Fragestellung startete ein Aktionsbündnis unter maßgeblicher Mitwirkung der ÖDP ein Bürgerbegehren in der Stadt Schwandorf. 73,3 % der Abstimmenden unterstützten das Begehren und verpflichteten die Stadt, die Beschlüsse zur Ausweisung eines Sondergebietes wieder aufzuheben.

Der CSU-Oberbürgermeister Andreas Feller sah in dem Votum erwartungsgemäß eine „Schwächung des Standortes“, doch Bürgerbegehren-Mitinitiator und ÖDP-Stadtrat Alfred Damm erklärte unmissverständlich: „Die Mehrheit hat entschieden. Dass die Schwandorfer diese Art der Massentierhaltung nicht wollen, ist ein wichtiges Zeichen. Ich bin froh, dass dieses Thema endlich ins Bewusstsein der Bürger gebracht worden ist.“ Ein Erfolg für den Tierschutz dank beharrlichen ÖDP-Engagements.

 

 

ÖDP Landesverband Bayern

Kontakt: ÖDP-Bayern Heuwinkel 6, 94032 Passau Tel.: (08 51) 93 11-31, Fax: (08 51) 93 11-92

 

Weitere Beiträge von

 

Email: bayern@oedp.de  Website: http://www.oedp-bayern.de

Pablo Ziller

Pablo Ziller

Jahrgang 1984, ist Diplom-Politologe.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: pablo.ziller@oedp.de