• Start
  • /
  • Tag Archives:  Artensterben

18,4 % – die ÖDP jubelt über das erfolgreichste Volksbegehren

Der „historische Erfolg“ des ÖDP-Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ markiert nach Ansicht der Volksbegehren-Initiatorin Agnes Becker (ÖDP) einen „nicht mehr zurückdrehbaren Wendepunkt der bayerischen Umweltpolitik“: „Ab jetzt gibt es in Bayern ein neues Kräfteverhältnis zwischen der industrialisierten Landwirtschaft und den Befürwortern von Artenschutz, Naturschönheit und bäuerlicher Landwirtschaft. Die Bedeutung des Naturschutzes hat sich in…

„More than honey“

An der TU Bergakademie in Freiberg wurde am 14. Januar 2019 der Dokumentarfilm „More than honey“ gezeigt, an den sich eine Podiumsdiskussion anschloss. Hierzu waren neben drei anderen Imkern auch der ÖDP-Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2019 in Sachsen, Sebastian Högen, eingeladen. Vor etwa 75 Gästen wurde zum Thema Bienen- und Artensterben diskutiert und auf Fragen der…

„Es vollzieht sich eine von Menschenhand gemachte Klimakatastrophe“

„Schon das Wort – Klimawandel – ist eine Irreführung und Verharmlosung,“ so Dr. Maiken Winter in Lüdenscheid. Denn in Wahrheit vollziehe sich eine von Menschenhand gemachte Klimakatastrophe, die die größte Bedrohung und die größte Herausforderung für die Menschheit bedeute. Auf Einladung der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Kreisverband Märkischer Kreis und der „Bürger-Energie Lüdenscheid e. G.“ referierte…

Umsteuern mit Citizen Science

Eine breit gefächerte Biodiversität in stabilen Ökosystemen ist für uns Menschen eine wichtige Lebensgrundlage.  Sie sichert natürliche Kreisläufe, liefert gesunde Ernährung und medizinische Wirkstoffe, dämmt Krankheitserreger ein. Doch sie nimmt auch dramatisch ab. Diese Entwicklung will Citizen Science stoppen und setzt auf die Einbindung möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger in wissenschaftliche Prozesse. Biodiversität wird gerne…

Zersiedelung nimmt in Europa kontinuierlich zu

Ein internationales Wissenschaftlerteam unter Leitung der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL veröffentlichte eine Untersuchung über die Zersiedlung in 32 Ländern Europas. Da sich die Landschaft nur schleichend verändert, wird diese Entwicklung kaum wahrgenommen und unterschätzt. Eine Ursache ist der wachsende Lebensstandard, vor allem die hohe Nachfrage nach Einfamilienhäusern mit Garten. Durch die Zerschneidung der Landschaft mit Siedlungsflächen…