Kreisverband Dresden gegründet

V. l. n. r.: Jana Tuchscherer (Rechnungsprüferin), Marcus Lieder (Stellvertreter), Sebastian Högen (Schatzmeister), Markus Taubert (Vorsitz), und Dirk Zimmermann (Landesvorsitzender). Foto: ÖDP Sachsen.

Am Montag, den 11. Juni 2018 wurde in Dresden der erste Kreisverband der ÖDP Sachsen gegründet. Unter der Leitung des Landesvorsitzenden Dirk Zimermann fand die Gründungsveranstaltung statt. Es wurde nicht nur ein Vorstand gewählt, bestehend aus Markus Taubert (Vorsitz), Marcus Lieder (Stellvertreter) und Sebastian Högen (Schatzmeister), sondern auch die ersten Möglichkeiten für den KV besprochen. So war es Konsens, dass die ÖDP bei den kommenden Kommunalwahlen am 5. Mai 2019 in Dresden antreten will. Sie sieht sich durch den starken Mitgliederzuwachs in den letzten Monaten bestärkt und ist daher guter Dinge, dass ein Einzug in den Stadtrat durchaus möglich erscheint. Mit dem neuen Kreisvorstand ist ein junges, dynamisches Team gewählt worden, das dennoch über eine gewisse politische Erfahrung verfügt. So kandidierte Schatzmeister Sebastian Högen schon für das Bürgermeisteramt in Sonneberg.

Pablo Ziller

Pablo Ziller

Jahrgang 1984, ist Diplom-Politologe und leitet seit 2014 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der ÖDP und ist als Stellv. Verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift ÖkologiePolitik verantwortlich für den Onlineauftritt des Magazins.

 

Weitere Beiträge von

 

Email: pablo.ziller@oekologiepolitik.de